Frühlings-Tagundnachtgleiche -
Eine neue Zeit bricht auf, eine Zeit großer Gefühle.
Jahreskreisfeste
1626
post-template-default,single,single-post,postid-1626,single-format-standard,edgt-cpt-1.0.2,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,ajax_fade,page_not_loaded,,homa child-child-ver-1.0.0,homa-ver-2.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Frühlings-Tagundnachtgleiche

„Eine neue Zeit bricht auf, eine Zeit großer Gefühle.“

So offenbart uns morgen die Frühlings-und Nachtgleiche ein neuer Anfang. Gefühle, Inspiration und Heilung erhalten einen Neuanfang. Erneuerung auf allen Ebenen ist nun angesagt. Nicht nur auf der körperlichen Ebene (z.B mit der Fastenzeit), nein auch auf der geistigen und seelischen Ebene erfahren wir neue Möglichkeiten.

Trotzdem fühlt sich für mich diese Frühlings-Tagundnachtgleiche anders an. Vielleicht liegt es daran, dass die Zeit eine neue Dimension erreicht hat. Durch die Kräfte der Venus (Jahresregent 2018) fühlt sich alles sanfter und ruhiger an. Das heißt nicht, dass die Welt da draußen nicht brodelt, aber es ist mir, als würde die Härte in vielen Bereichen des Lebens abfallen.

Vielleicht spürst auch Du die Veränderung in Dir. Eine Veränderung muss nicht immer dramatisch sein, sie kann sehr wohl auch weich und sanft sein.

Neuanfang

Astrologisch beginnt jetzt ein neues Jahr mit der Widder-Kraft. Eine immense Kraft wird jetzt im Kosmos aktiviert. Eine Kraft, die wir in unserem Leben integrieren können. Sie muss aber nicht mit viel Aufwand verbunden werden, sie darf auch einfach mal leicht uns sanft zu Dir kommen.

Durch den Druck, denn wir uns immer wieder auferlegen, glauben wir nicht daran, dass wir Dinge mit Leichtigkeit in Bewegung bringen können. Wir glauben, es braucht einen immensen Kraftaufwand. Der Glaube daran, reicht völlig aus um etwas Grandioses in Deinem Leben zu bewegen.

Wenn die Nacht den Tag zu gleichen Zeit küsst, frage Dich:

In welchen Bereichen meines Lebens, darf ich mich zurücklehnen?

Wo bin ich zu sehr in der kämpferischen Energie und was kann ich tun um einfach mehr in der Hingabe zu weilen?

Frühlingssonnenwende war für unsere Vorfahren ein leises Versprechen der Götter. Sie erfreuten sich, dass der lange harte Winter nun vorbei war und sie jetzt vermehrt mit der Sonnenseite in Berührung kamen.

Heute geht es um eine neue Kraft. Eine Kraft die Dir besagt, Deine wahre Herzensziele im Leben zu fokussieren und mit der Kraft des Frühlings zu mobilisieren. Frühling steht für Neuanfang, ein immer wiederkehrendes Geschenk an unser Leben.

„Verwandle Deine Härte in Weichheit und beobachte wie Dein Leben sich verändert.“

 

Botschaft der geistigen Welt:

Ihr Menschen schreibt eine neue Zeit. Eine Zeit, die frei sein darf von Kampf und Verlusten. Eine Zeit, die Neues zum Wachsen bringt. Noch spürt Ihr die Energien als sanfte Wellen, die Ihr nicht definieren könnt.

Der Same der neuen Energie ist sich am entfalten, gibt dem Ganzen Zeit und Raum. Zur gegebenen Zeit werdet Ihr sehen, um was es geht.

Dieser Frühling hat eine ganz spezielle Note ins sich, alte Zyklen schließen sich mit dem letzten Winter ab. Der Kreis der Vergangenheit schließt sich in Vollendung. Dies können auch alte Wunden sein, Verletzungen aus alten Leben usw., die sich jetzt für immer verabschieden. Es bleibt als Erkenntnis zurück, aber nicht als belastendes Gefühl.

Wenn Ihr das gerade sehr klar verspürt, dann seid dankbar, dass Ihr diesen Weg der Entfaltung gewählt habt. Denn jetzt kommen die großen Geschenke auf Euch zu. Geschenke des Verstehens und der inneren Reife.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.