Wintersonnenwende – Julfest

Das Licht wird neu geboren und mit dem Licht die Hoffnung auf
eine bessere Welt

Die Wintersonnenwende ist eine der heiligsten Sonnenfeiern und findet am 21. Dezember statt. Sie wird als die tiefste und dunkelste Nacht bezeichnet. Es ist eine Zeit der Wiedergeburt des Lichtes und der Hoffnung. Aus der tiefsten Dunkelheit entsteht neues Leben. Weihnachten steht für die Geburt Christi und somit nennt man sie auch Heilige Nacht.

In der Legende heißt es, die Große Göttin gebärt in der finsteren dunklen Erde das Sonnenkind. Wir feiern den Wiederaufstieg des Lichtes. Die Dunkelheit wird gebannt und das Licht in ihrer Kraft zelebriert. Das Julfest ist eine Vereinigung von Tod und Geburt.

Es ist die Zeit gekommen wieder in Kontakt zu treten mit der geistigen Welt. Die 12  Rauhnächte werden am 24. Dezember eingeläutet. Das Spinnrad wird neu gefädelt und die Häuser gereinigt.

Reinige dein Haus, deinen Körper und deinen Geist. Lass Altes sterben und erhebe dich neu, wie Phönix aus der Asche.

Lasse das Licht in deinem Herzen neu aufleuchten. Das Licht der Hoffnung, das Licht der Liebe und das Licht deiner Seele. Gehe raus in die Natur und sende dem Himmel deine Gebete. Die Welt braucht Gebete, Lieder und die Herzensbereitschaft von uns Menschen. Nicht alle werden dieses Jahr in Frieden Weihnachten feiern können, genau für diese Menschen da draußen sollten wir uns erheben und beten. Solidarisch und in Gedenken an all die Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Der heutige Tag eignet sich wunderbar dafür. Der Himmel formiert sich neu, die Sternen leuchten hell auf und das neue Licht der Hoffnung wird geboren.

Botschaft aus der geistigen Welt:

Der Friede ist eine Eigenschaft die nicht im Außen geboren wird, sondern tief in deinem Herzen

Zusammen könnt ihr die Welt bewegen. Zusammen könnt ihr den Frieden lenken. Auch die leiseste Stimme unter euch, welche die innige Bereitschaft in sich trägt, wird im Universum gehört. Die Gebete werden empor getragen und fliegen dahin, wo sie gebraucht werden.

Ihr wurden geboren um den Wandel einzuläuten. Ergebt euch nicht der Dunkelheit, seid zuversichtlich. Denn Licht ist immer stärker als die Dunkelheit. Heute am Tag der Geburt des neuen Lichtes, stehen wir euch zur Seite. Wir stärken eure Seele, damit die neue Zeit kommen darf. Schenkt der Welt ein Gebet. Ein Gebet, das die Erde heilen kann. Mutter Erde braucht die Bereitschaft von liebevollen Seelen, damit sie wieder in ihre ursprüngliche Kraft kommen kann.

Es ist keine Zeit, um zu kämpfen, sondern eine Zeit des Wandels. Nur in der Ruhe und im Vertrauen kann der Wandel geschehen. Alles ist schon da, das neue Licht und die neue Welt. Vielleicht nicht sichtbar, doch es ist da.

Sei DU die sanfte Bewegung, die den Wandel einläutet. Sei DU ein Friedenslicht auf der Erde.

 

 

 

 

Bild Fotolia.com: (refresh PIX #37094698)

 

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.