Wintersonnenwende – Julfest

Das Licht wird neu geboren und mit dem Licht die Hoffnung auf eine bessere  Welt.

Die Wintersonnenwende ist eines der heiligen 8 Jahreskreisfeste (Sonnenfest) und findet am 21. Dezember statt. Sie wird als die tiefste und dunkelste Nacht bezeichnet. Sie wird auch „Mutternacht“ genannt, oder aus dem althochdeutsch „Modranecht“. Es ist eine Zeit der Wiedergeburt des Lichtes und der Hoffnung. Aus der tiefsten Dunkelheit entsteht neues Leben.

Mit Samhain enden die Jahreskreisfeste und beginnen neu mit dem neuen Licht, dass in der Jul-Nacht geboren wird. In der Legende heißt es, die große Göttin gebärt in der finsteren dunklen Erde das Sonnenkind. Wir feiern den Wiederaufstieg des Lichtes. Die Dunkelheit wird gebannt und das Licht in ihrer Kraft zelebriert. Das Julfest ist eine Vereinigung von Tod, Geburt und neuem Leben.

In der heutigen neuen Zeit zelebrieren wir die Geburt Christi. Die Häuser sind geschmückt mit grünen Zweigen als Zeichen der Hoffnung und des Wachstums. Früher wurden Mistel als Schutz vor bösen Geistern vor die Türe aufgehängt. Aberglaube, oder steckt ein Hauch von Wahrheit dahinter?
Die Welten fließen ineinander, nichts bleibt verborgen in der Dunkelheit. Die Welt der Geister fließt in die alltägliche Wirklichkeit hinein. Ob gut oder schlecht, das bleibt ein Mysterium, dass wir zu Lebzeiten wohl nie erfahren werden.

Die Jul-Nacht ist der Beginn der Rauhnächte. Durch das verräuchern von Kräutern können wir Haus und Hof reinigen. Die Jul-Nacht eignet sich wunderbar um Licht ins Dunkel zu bringen.

Jeder von uns hat Schattenseiten, die er in sich trägt. Das Julfest bringt Licht in Dein Herz. Vielleicht hast Du Bereiche in Deinem Leben die umgeben sind von Schatten. Da wo Du nicht hinkommst mit Deinem Verstand, kann eine neue Bewegung entstehen mit Hilfe der geistigen Welt. Zeigen sich alte Themen, nimm sie liebevoll hin, ohne sie zu werten. Was gedient hat, darf nun ruhen. Kläre Deinen Geist von unnötigen negativen Gedanken. Lass Deine Unzufriedenheit gehen und öffne Dich dem neuen Licht.

Reinige dein Haus, deinen Körper und deinen Geist. Lass Altes sterben und erhebe dich neu, wie Phönix aus der Asche.

Das Leben da draußen braucht Dich in Deiner vollen Präsenz. So schwinge Dich hinein in Dein neues Licht und flieg der neuen Zeit entgegen. Frei und unabhängig von alten Richtlinien.

Lasse das Licht in Deinem Herzen neu aufleuchten. Das Licht der Hoffnung, das Licht der Liebe und das Licht Deiner Seele.

 

Botschaft aus der geistigen Welt:

Das neue Licht ist zugleich eine neue Hoffnung für mehr Frieden. Der Friede ist eine Eigenschaft die nicht im Außen geboren wird, sondern tief in Euren Herzen.

Wenn ein neues Licht geboren wird, entsteht Hoffnung in den Herzen der Menschen. Das war schon zu alten Zeiten so und bleibt bis heute bestehen. Die alten Zeiten werden neu geboren und bringen der neuen Zeit das alte Wissen zurück.
Das alte Wissen wird vermehrt von Euch gerufen. Was einst in die Stille der Dunkelheit verschwand, wird zum neuen Leben erkoren.
Wir aus der geistigen Welt, stehen Euch zu Seite. Wir stärken Eure Seele, damit Ihr das neue (alte) Wissen in Eurem Herzen willkommen heißen könnt. Schenkt der Dunkelheit ein Gebet und es wird sich in Licht auflösen. Das ist Magie, Magie die jeder Mensch tätigen kann. Ein Zauber umgibt Euch in diesen Tagen. Es sind Tage voller Widersprüche, weil es keine Trennung von Oben und Unten gibt, sondern nur eine Vereinigung von allem was ist.
Bündelt Eure Energien im Schein des neuen Lichtes. Diese Energien werden zur gegebenen Zeit ins Leben integriert. Es ist wie eine Melodie, die das neue Leben besingt. So findet Eure persönliche Melodie und besingt das Leben mit der Kraft des Herzens.

Sei DU die Melodie, die den Wandel einläutet. Sei DU ein Friedenslicht auf der Erde.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.